Unser harter Anspruch an die Veränderung - Chantal Perrinjaquet

Unser harter Anspruch an die Veränderung

Wie wäre es, wenn Du einmal spielerisch rangehen würdest?

Warum neue Wege zu gehen oft so schwierig ist

  Wenn wir etwas Neues vor uns haben. Die Wahl haben, es zu machen. Tun es die meisten nicht. Die meisten lassen eine Gefangenschaft in ihren Zweifeln, in ihren Ängsten und auch in Frustgefühlen (aus Vergangenem, was vermeintlich schief ging) zu. Und so vergessen oder ignorieren wir die größten Weichen, die schönsten neuen Horizonte, die uns unsere Seele anbietet …   … einfach, weil wir diesen einen Anspruch an das Neue haben: Es muss klappen! Es soll gleich „funktionieren“! Es soll uns direkt „erlösen“!   Es soll das Problem, das wir damit lösen wollen, ein für allemal vom Tisch fegen! Und genau dieser Anspruch an uns selbst, dieser Anspruch an die Veränderung, an das Neue, genau dies macht so einen starken Druck, dass das erfolgreiche Anwenden kaum Chancen kriegt – selbst wenn Du den Weg tatsächlich gehst.

Eine neue Sicht …

  Was wäre, wenn Du Dich dazu einlädst, diese neuen Chancen, Möglichkeiten und Wege, die sich Dir zeigen aufgrund Deiner Frage danach, schlicht und einfach als Einladung Deiner Seele zu sehen, Dich selbst darin zu erfahren? 
Was wäre, wenn Du diesen großen Anspruch „jetzt muss es aber hinhauen“ ausradierst und wie ein kleines Kind im „Ausprobier-Modus“ da herangehst?
  Klar. Du sollst schon auch die Energie hochhalten und dem Neuen Leben geben. Am besten mit Vorfreude auf all die neuen Möglichkeiten. Klar. Du sollst neu zu Lernendes umsetzen, damit Deine Saat Früchte tragen kann! Logisch, musst Du dafür Zeit und gute Gefühle investieren, sonst gibt‘s keine Früchte – das weiß jeder Bauer, jeder Gärtner, ja jedes Kind.  

Aber nimm es doch einfach mal spielerisch … 🙂

  Was, wenn diese Erde einfach ein großes 3D-Monopoly ist (bald 4 und 5D )? Was, wenn Du hier bist zum Spielen? Wenn Du hier bist, um Dich zu erfahren, auszuprobieren?

Tiefe Heilung ist möglich

Wie entspannend wäre es, wenn Du sagen kannst:

  • Ich vertraute meiner Intuition, habe alle Limitierungen überwunden und bin mutig ins Neue gegangen
  • Ich habe das Neue voller Vorfreude und Begeisterung gepflegt und angewendet
  • Ich habe das Miteinander mit anderen, die sich auch für dasselbe entschieden haben, so sehr genossen! #GleichGesinnte
  • Und ich bin glücklich und dankbar über die neuen Horizonte, die sich mir dabei auftun, das neue Licht, all dieses Spannende und Aufregende!

Und irgendwann erkennst Du (mit dieser Haltung sogar sehr früh), wie sehr es Dich genährt hat, wirklich voranzugehen. #SpieleDasFüllespiel

Wie sehr Du von Deinem tiefen Schmerz (warum Du dieses Veränderung eingegangen bist), abgelenkt worden bist. #HeileDeinDrama

 

Irgendwann anerkennst Du die tiefe Heilung.

 

Einfach nur durch die Energie des „Ausprobierens“, des Spielens … #Leichtigkeit

Denn Deine Seele zeigt Dir, was Dir gerade am meisten bringt.

  Und weil wir Menschen oft noch nicht wirklich angebunden, bewusst und „bei uns selbst“ sind – #BewusstBeiMir –, spüren wir diese Anzeichen erst durch „Schmerz“. Schmerz durch Erlebnisse, Situationen, Beziehungen, mangelnde seelische und körperliche Gesundheit. Schmerz durch Trigger, Neid, Eifersucht oder gar Missgunst.   Wann bist Du ready, von #Leichtigkeit nicht nur zu reden, sondern sie wirklich umzusetzen, zu leben?   Wann bist Du ready, spielerisch das Leben und die geilen Möglichkeiten damit auszuprobieren und so viel zu erfahren wie nur möglich?  

Wann, frage ich Dich?

Geh jetzt. Handle. Denn Du weißt am besten, woran Du gedacht hast während des Lesens dieser Zeilen. Ich freu mich auf Dich. Herzlichst, Chantal  
b

Neueste Artikel

Z

Beliebte Artikel

Z

Follow us

Elektronische Post abonnieren

PS: Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, wie Du spielerisch und mit Leichtigkeit & Freude in die Veränderung gehen kannst, buche Dir hier Deinen kostenfreien Gesprächstermin: https://thenewdimension.youcanbook.me/ (Zögere nicht zu lange, denn die wenigen freien Slots sind immer schnell vergeben)