… und warum meine Programme für Dich als Netzwerk- und Empfehlungs-Unternehmerin das Richtige sind, um Dein Business up zu leveln

Ich bin seit 11 Jahren selbständig als Unternehmerin tätig. Als Älteste von 4 Kindern bin ich in einem Unternehmensbetrieb geboren worden – von Beginn meiner Selbständigkeit an habe ich also schon gewusst, was es bedeutet, wirtschaftlich überleben zu müssen und unternehmerisch zu denken. Es wurde mir vorgelebt, wie man als Unternehmer arbeitet, und ich habe als Älteste wirklich gelernt, anzupacken und schon von klein auf Verantwortung zu übernehmen. Dafür bin ich sehr dankbar, es hat mich in vielem, was ich heute in der Teamorganisation gebrauchen kann, geschult. Schon als Kind habe ich gespürt, dass mich das alles fasziniert – bereits damals hatte ich viele Ideen für Innovationen oder sah Lösungen für verschiedenste Anliegen. Meine Rolle als Älteste hat mich nicht überfordert. Ich bin wunderbar da hineingewachsen und habe bereits als Teenie unglaubliche Herausforderungen meistern müssen. Im Alter von 14 Jahren war ich mit der Diagnose Krebs konfrontiert – dies nur als ein Beispiel. Dabei habe ich viel über meinen Körper erfahren dürfen; der Körper wurde mir buchstäblich zum Spiegel meiner Seele. Wenn Du mir und meinen Beiträgen schon eine Weile folgst, weisst Du, warum auch das ein wichtiger Punkt ist für meine Spezialisierung. Als Unternehmerin über diese 11 Jahre hinweg kenne ich das Hamsterrad genau. Schon als Kind habe ich es mitbekommen und habe es nachher auch selbst erfahren, obwohl ich sehr oft gedacht habe, dass ich bestimmt alles anders machen werde! Ich habe damit sicher einige Fehler vermieden, doch gewisse Tücken, Fallen oder Fettnäpfchen habe ich trotzdem am eigenen Leib erleben müssen.

In den ersten 2 Jahren war ich z. B. mit dem Thema Burnout konfrontiert 

so musste ich mich schon im ersten Jahr ganz bewusst dafür entscheiden, jemanden einzustellen. Ich musste herausfinden, was ich als Erstes delegieren möchte. Zunächst hatte ich einige Festangestellte in Teilzeit für verschiedene Aufgaben – ich wusste, wenn ich vorankommen möchte, ist es wichtig, sehr bald zu delegieren, Mitarbeiter einzustellen und ein Team aufzubauen. Dabei hatte ich zunächst die Vorstellung, das ginge nur über die Form der Festanstellung. Dass ich mein Team auch ganz anders aufbauen kann und dass Teamorganisation sogar clever automatisiert werden könnte, wusste ich noch nicht. Inzwischen hatte ich bereits verschiedene Firmen aufgebaut: eine Hundeschule und house of coaching. Später kamen noch meine Autorentätigkeit und die Akademie Libelle hinzu. 2011 habe ich plötzlich verstanden, dass ich wieder in einer Form von Hamsterrad stecke – trotz der Mitarbeiter und einer ganz klaren Spezialisierung. Ich erkannte auf einmal, dass ich noch nicht wirklich Unternehmerin bin. Wahrhafte Unternehmer unterscheiden sich nämlich von den Selbständigen, indem sie im Unternehmen Prozesse oder Strukturen einrichten, die Selbstläufer sind. Mit Selbstläufern meine ich: Dafür sorgen, dass “automatisch” Geld reinkommt. Eine Möglichkeit kann z. B. sein, ein Buch zu schreiben, das Deine Expertise bestätigt und das für einen gewissen Cashflow sorgt. Oder auch, Lizenzsysteme aufzubauen (wie etwa Franchise). Ich habe dann ein bewusstes Commitment gemacht und einige Prozesse innerhalb der nächsten 2 Jahre abgegeben oder nicht mehr genährt (etwa die Hundeschule, aber auch die Karriere bei Lifeplus).

Ich habe mich somit ganz bewusst aufs Business spezialisiert und bin neue Wege gegangen

Zum Beispiel habe ich mir Kraft in meine Autorentätigkeit gegeben – das hat sich schon sehr erleichternd angefühlt und sich natürlich auch in meinem Umsatz gezeigt. Dann habe ich 2013 die Akademie Libelle gegründet. Bei house of coaching – so heißt meine Einzelfirma – hatte ich zu Beginn die Vision, hier auch anderen Menschen die Chance zu geben, ihre besten Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen. Ich wollte ein Haus haben mit mehreren Coaches, und zwar so, dass sie ein gutes und freudvolles Leben leben können und ihrem eigenen Anspruch gerecht werden, indem sie genau so arbeiten können, wie es für sie passt. Bei der Akademie Libelle hatte ich den Anspruch, Coaches auszubilden und Menschen in ihrer feinstofflichen Wahrnehmung zu schulen, damit sie ihrer beruflichen Expertise und persönlichen Einzigartigkeit diese Abrundung geben können. Gleichzeitig soll die Akademie auch anderen SeminarleiterInnen, die frisch und innovativ am Markt sind, ermöglichen Aus- und Weiterbildungen zu geben. Meine Vorstellung war, gemeinsam diese Vision auszuleben, sich gegenseitig Chancen zu bieten und ein weitläufiges Netzwerk aufzubauen. Maßgeschneidert für jeden Einzelnen – das ist die Vision der Akademie Libelle. So bin ich immer mehr gewachsen. Während der nächsten 2 Jahre (2013–2015) hörte ich immer wieder den inneren Ruf: „Geh online!“ Du weißt, ich arbeite medial und ganz bewusst mit meinem Geistigen Team. Dabei habe ich einen hohen Anspruch an Bodenständigkeit und weiß eigentlich ganz genau, dass ich meinen medialen Impulsen voll vertrauen kann, doch zunächst musste ich noch durch einen besonderen Lernprozess gehen… Ich begann nach diesen Impulsen damit, über das Internet Webinare zu geben. Mir gefiel es dabei, dass ich für meine Klienten gewisse Erleichterungen schaffen konnte (die Hin- und Rückfahrt zu den Seminaren fiel z.B. weg – ein Faktor, der immer viel Stress erzeugt hatte), doch ich war noch nicht wirklich online. Ich konnte ganz viele Vorteile sehen, doch ich war noch nicht da angekommen, was mein Geistiges Team meinte. Und wie es eben so ist, wenn man seine innere Wahrheit und seine Impulse überhört oder nicht tief genug versteht, dann manifestiert es sich halt anders. Und so drückte es sich dann wieder über meinen Körper aus. So hat es 2015 einen richtigen „Knall“ geben müssen. Ich hatte einen schweren Unfall, der mich mit einem Schädel-Hirn-Trauma ein halbes Jahr völlig aus dem Business herausgenommen hat. Ich war nicht mehr fähig, mir zu merken, was ich gerade gesagt hatte, ich konnte nicht mehr vor Leuten sprechen, hatte wahnsinnig starke Migräne und konnte die Anwesenheit von Menschen nicht mehr ertragen – besonders dann, wenn sie gesprochen haben und ich ihre Emotionen spüren konnte. Dazu kamen noch Unterleibsprobleme und eine Operation. Es war wirklich eine ganz schlimme Zeit und ich musste alle meine Unternehmungen einfrieren. In diesem Augenblick habe ich begriffen, dass mir mein Körper eine ganz klare Botschaft gibt. Ich überlegte noch einmal genau: Hey, worum geht es hier eigentlich? Ich musste mich entscheiden, entweder alle meine Business Aktivitäten komplett aufzulösen oder noch einmal ganz neu zu beginnen. Eines war mir jedoch vollkommen klar: Wenn ich wieder einsteige, darf ich es nicht wie vorher machen. Und: Wenn ich mein Business wieder aufnehme, muss ich online gehen. Denn ich vertrug die Offline Arbeit nicht mehr.

Ich wollte eine neuartige Form von Business aufbauen, die mich nicht wieder in ein Hamsterrad bringt, sondern die mich wirklich entlastet.

Ich habe ein Konzept entwickelt wie Du DEIN TEAM in der halben Zeit MANAGEN und gleichzeitig mühelos MEHR UMSATZ generieren kannst!

Kostenlose Schulung für Selbstständige in einem Netzwerk- oder Empfehlungsvertrieb
Hier geht's zum Webinar
Doch ich wusste immer noch nicht, was ich anders machen musste! Nach 5 bis 6 Monaten und vielen Übungen für meine Gesundheit habe ich wieder angefangen zu arbeiten und meine ersten neuen Versuche gewagt. Solange ich in Ruhe in meiner Wohnung war, jederzeit mich hinlegen konnte, ging das gut. Da ich begriff, dass ich mir selber nicht helfen konnte, suchte ich Unterstützung. Ich investierte in neues Know-how, in dessen Umsetzung und machte mich auf den Weg. Im Spätsommer 2015 buchte ich die ersten High-End Coaches, die mich hierbei begleitet haben. Ich habe für verschiedenen Themen exzellente Coaches und Mentoren –  bis heute noch. Das kann ich Dir übrigens auch sehr empfehlen: Lass Dich immer coachen! Das ist ein Faktor, der dafür sorgt, dass Du immer an vorderster Front bist – des Neuen, des Innovativen und genau an dem Punkt, den auch Dein Kunde gerade braucht. Seitdem habe ich jeden Tag mit Weiterbildung verbracht und damit, möglichst alles direkt umzusetzen. Ich habe in verschiedenen Bereichen Tests über Tests gemacht – in meiner eigenen Organisation, im Zeitmanagement, im Energiemanagement, in Digitalisierung, Automation und so weiter. Meine zentralen Fragen dabei waren: Wie kann ich fokussiert arbeiten? Wann bin ich brillant in meiner Energie und wann nicht? Was kann ich automatisieren, um mich zu entlasten? Ich habe in meinem inneren Leadership exzellente Systeme ausgeklügelt, damit ich wirklich auf den Punkt genau so vorwärts komme, dass ich keine einzige Stunde vergeude. Jetzt ging es darum, dass mein Business wieder flott wurde, und zwar um ein Vielfaches besser als zuvor.

Da ist ein unglaubliches Netz entstanden, wo wir uns innovativ gegenseitig nach oben treiben.

Ich wollte eine neuartige Form von Business aufbauen, die mich nicht wieder in ein Hamsterrad bringt, sondern die mich wirklich entlastet. Und die mich wirklich Unternehmerin werden lässt! Dabei habe ich viele tolle neue Leute kennen gelernt (u. a. in Mastermindgruppen), und inzwischen sind einige davon meine Teammitglieder oder Kooperationspartner.  In diese Weiterbildungen habe ich bislang eine sechsstellige Zahl investiert. Ich hatte das Geld nicht, ich besorgte es mir. Und ich habe es nie bereut. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken bei allen meinen Kundinnen, die nach meinem Unfall zu mir kamen – für ihr Vertrauen, für ihr Einlassen und dafür, mit mir den Weg gegangen zu sein. Dabei bist nicht nur Du als meine Unternehmerin und Führungskraft weitergekommen, sondern auch ich. Ich durfte von Dir und Deinen Prozessen lernen und habe mich immer noch spitzer positionieren dürfen. Anfang 2017 habe ich schließlich verstanden, dass ich in mir die Lösungen trage für den Aufbau von genialen Teams und auch für den Aufbau einer genialen Organisation von bestehenden Teams, vor allem in Netzwerk- und Empfehlungsbetrieben. Meine Zielgruppe veränderte sich - ich konzentrierte mich von nun an laserscharf auf Networker, respektive Menschen, die meist ihr bisheriges Geschäft mit Networking kombinieren. Das heisst: Unternehmer, die Unternehmer im Team haben. Das treibt mir auch heute noch die Tränen in die Augen – jeden Tag und in verschiedenen Situationen. Es berührt mich so sehr, was ich hier umsetzen kann! In dem ich alle meine bisherigen Talente und Learnings (Businesscoaching, Energiearbeit/Mindset/Blockaden lösen) und meine neuesten Kenntnisse der letzten beiden Jahre in Onlinemarketing und Automation, kombiniere: für meine KundInnen, die auch ein Geschäft führen und dringend auf neue Art Entlastung brauchen. Ich durfte realisieren, dass ich hier mit der Kombination all meiner Fähigkeiten und meiner Geschichte ideale Lösungen bieten kann!

In meinen Programmen und meiner Begleitung geht es darum, dass Du in Deinem Unternehmen Systeme und Prozesse entwickelst, die einmal aufgesetzt, automatisch laufen. Es geht darum, Dich maximal zu entlasten und dass Du nicht alles alleine machen musst. Heutzutage gibt es dafür modernste Technik, warum solltest Du sie nicht für Dich nutzen? Und keine Angst: Nur weil Du mit den Faktoren Internet und mit Technik arbeitest, heisst es noch lange nicht, dass die Beziehung zu Deinen Kunden und Partnern verloren geht. Im Gegenteil, die kann man sogar noch besser pflegen! (Und jeder, der das Gegenteil behauptet, hat es noch nicht ausprobiert, respektive es sich nicht professionell zeigen lassen.)

Natürlich haben wir immer mal wieder auch Aufs und Abs. Oder es gibt wieder neue Dinge, die wir überwachen oder nochmals testen und anpassen müssen. Doch das ist ja normal und das wissen wir. Und wir scheuen uns nicht davor. Das Wichtigste ist die Beziehung zu unseren Kunden und dass Du zum Schluss eine Leaderin par excellence - eine Leaderin der Neuen Zeit - sein wirst. Das bedeutet, dass Du auf clevere Art für Deine innere und äussere Gesundheit sorgst und gleichzeitig Dein Business mit grosser Freude und stetig wachsendem Erfolg betreiben kannst. Denn das bist Du Dir Wert. Nicht wahr?

Wenn Du Dich für meine Programme und meine Begleitung interessierst, dann schau Dir doch mein Webinar dazu an, ich lade Dich recht herzlich dazu ein! Und wenn es danach für Dich passt, kommst Du ins Gespräch mit mir.

Ich freue mich darauf, Dich und Dein Business näher kennen zu lernen! Herzlichst, Chantal Perrinjaquet

Übrigens: Bist Du Empfehlungs- und Netzwerk-Unternehmerin? Dann solltest Du mein Webinar “Wie Du Dein Team in der halben Zeit organisierst und gleichzeitig Deine Umsätze erhöhst” auf keinen Fall verpassen. Es wird Dich verblüffen, wie sehr es Dir im Business helfen kann!